Gericht

70-Jähriger zu Haftstrafe verurteilt

Vor dem Landgericht Marburg musste sich ein 70-Jähriger wegen mehrerer Straftaten verantworten.

Vor dem Landgericht Marburg musste sich ein 70-Jähriger wegen mehrerer Straftaten verantworten.

Marburg. Der 70-Jährige hatte bereits bei seiner Festnahme zugegeben, ein noch nicht bewohntes Haus in Mardorf am 21. Juli in Brand gesetzt zu haben. Auch alle anderen Taten, darunter sexueller Missbrauch im Sommer 2017, hatte der Mann gestanden und vor Gericht Reue gezeigt, was die Strafkammer strafmildernd wertete.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine Mardorfer Familie wollte das Haus, das sie in jahrelanger Arbeit saniert hatte, eigentlich im Sommer beziehen. Sie leidet weiter unter den Folgen des Brandes.

  • Lesen Sie den ausführlichen Prozessbericht am Dienstag in der Printausgabe der Oberhessischen Presse oder bereits jetzt (für Abonnenten kostenfrei) hier:  
    Familie steht "vor den Trümmern"

Mehr aus Amöneburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen