Prozesse

Zwei Jahre Bewährung für Mitbesitzer von Cannabis-Plantage

Hanf-Pflanzen (Cannabis) wachsen in einem Garten.

Hanf-Pflanzen (Cannabis) wachsen in einem Garten.

Frankfurt/Main. Der 41-Jährige, der am Betrieb der Anlage mitgewirkt haben soll, wurde nun zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren und einer Geldauflage von 3000 Euro verurteilt. Die Plantage war im Keller eines Lagerhauses, auch 65 Kilogramm bereits geerntetes Marihuana fanden die Ermittler seinerzeit dort.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 41-Jährige hatte vor Gericht ein Geständnis abgelegt. Er war im Kreise der Rauschgiftzüchter vor allem als Fahrer aktiv und wurde deshalb auch lediglich wegen Beihilfe verurteilt. Andere Mitbetreiber der Plantage waren bereits Mitte 2018 vom Landgericht zu Haftstrafen von bis zu vier Jahren verurteilt worden. Das Urteil ist rechtskräftig.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken