Wetter

Zu wenig Sonne und zu viel Regen im Oktober: Montag 20 Grad

Ein Spaziergänger im Regen.

Ein Spaziergänger im Regen.

Offenbach. Dennoch war es mit im Schnitt 10,2 Grad zu warm, 8,9 Grad sieht das Soll für den Monat vor. Zugleich war es zu nass, die Niederschlagsmenge lag mit rund 70 Litern pro Quadratmeter 11 Liter über dem Soll.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Vor allem im Süden macht der Monat an diesem Samstag auf den letzten Metern voraussichtlich noch Boden gut: Zeitweise kommt hier der DWD-Vorhersage zufolge die Sonne hervor. Zunächst ist es landesweit stark bewölkt oder nebelig. Bei Höchstwerten zwischen 14 und 17 Grad bleibt es trocken.

Mit Wolken und ab und an Regen geht es der Prognose zufolge am Sonntag weiter, vor allem auf den Gipfeln wird es windig. Dazu bleibt es mild bei 13 bis 16 Grad. Ähnlich sieht der Beginn der neuen Woche aus, zum Novemberbeginn sind sogar bis zu 20 Grad möglich.

dpa

Mehr aus Hessen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen