Kriminalität

Zoll stellt zwölf Millionen illegale Zigaretten sicher

Ein Beamter trägt während seines Dienstes eine Schutzweste mit der Rückenaufschrift "Zoll".

Ein Beamter trägt während seines Dienstes eine Schutzweste mit der Rückenaufschrift "Zoll".

Frankfurt/Main/Wetzlar. Sie sei nicht mit den vorgeschriebenen Steuerzeichen gekennzeichnet gewesen. Stattdessen seien die Zigaretten als einfuhrabgabefreie "Duty Free"-Ware deklariert worden. Den dadurch entstandenen Steuerschaden schätzten die Ermittler auf rund 2,1 Millionen Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wer für den Schmuggel verantwortlich sei und woher die Tabakware stamme, müsse noch ermittelt werden. Da die Texte auf den Banderolen der Zigarettenschachteln auf Englisch formuliert waren, geht der Zoll davon aus, dass die Ware nicht für den deutschen Markt bestimmt war.

© dpa-infocom, dpa:210924-99-342013/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen