Justiz

Zahl von Hepatitis-Infektionen bei Gefangenen gesunken

Ein Pfleger kümmert sich um einen Patienten mit Hepatitis C.

Ein Pfleger kümmert sich um einen Patienten mit Hepatitis C.

Wiesbaden. Bei 1746 Untersuchungen 2016 wurden noch 95 Hepatitis C- und 6 HIV-Infektionen festgestellt, 2020 waren es bei 1477 Untersuchungen (minus 15 Prozent) nur noch 49 Hepatitis C-Infektionen (minus 48 Prozent) und eine HIV-Infektion. Das geht aus einer Antwort des Justizministeriums in Wiesbaden auf eine Anfrage der SPD-Landtagsfraktion hervor.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Ministerium bezieht sich auf Daten des Hessischen Landesprüfungs- und Untersuchungsamtes im Gesundheitswesen. Die Behörde führe diese Untersuchungen für einen Großteil der hessischen Gefängnisse durch. Neuzugängen werde eine Blutuntersuchung auf Infektionskrankheiten angeboten, erläuterte das Ministerium. Eine gesonderte Statistik darüber, wie viele Gefangene das Angebot annehmen, gebe es nicht. Im Jahr 2019 haben den Angaben zufolge 44 Häftlinge eine Hepatitis-C oder HIV-Therapie gemacht, 2020 waren es 61 Gefangene.

© dpa-infocom, dpa:210809-99-774125/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken