Statistik

Weniger Geburten in Hessen in 2020 im Vergleich zum Vorjahr

Die Füße eines Babys sind in einem Kinderbett zu sehen.

Die Füße eines Babys sind in einem Kinderbett zu sehen.

Hessen. Dieser Wert ist etwas geringer als 2019, wo er bei 1,54 Kinder pro Frau lag. Bei den Geburten waren die Mütter in Hessen 2020 im Durchschnitt 31,7 Jahre alt, also etwas älter als die durchschnittlichen 31,6 Jahre im Jahr 2019.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch deutschlandweit sind weniger Kinder geboren worden, die Zahl sank von 1,54 Kindern je Frau auf 1,53 Kinder für das Jahr 2020. Damit ist sie das vierte Jahr in Folge gesunken. Im letzten Jahr zählte das Bundesamt somit 773 144 Neugeborene und damit etwa 5000 Babys weniger als 2019. Laut dem Statistischen Bundesamt liege das vor allem daran, dass die Zahl der Frauen im besonders geburtenstarken Alter zwischen 26 und 37 Jahre erstmals seit 2011 leicht zurückgegangen sei.

© dpa-infocom, dpa:210716-99-406518/3

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken