Umwelt

Weiterer Kiesabbau am Langener Waldsee erlaubt

Darmstadt. Voraussetzung sei, dass zuvor in einem anderen Bereich wieder aufgeforstet werde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Regierungspräsidium ordnete die sofortige Vollziehung an, was bedeute, dass im Falle von Klagen die Kiesgewinnung nicht vorübergehend eingestellt werden müsse. Der weitere Abbau sei "wichtig für die ortsnahe Rohstoffversorgung des Rhein-Main-Gebiets", erklärte die Behörde. Die Umweltorganisation BUND hat bereits mehrfach gegen den Kiesabbau und die Rodung des Bannwaldes in dem Bereich geklagt, der unter besonderem Schutz steht.

© dpa-infocom, dpa:210811-99-808306/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen