Gesellschaft

Waldbestattungen werden immer beliebter

Kassel. Mehr als 16.100 Menschen haben sich demnach bislang für eine Stätte in dem 116 Hektar oder ungefähr 162 Fußballfelder großen Bestattungswald entschieden. "Ich war - im Gegensatz zu einigen Menschen in meinem juristischen Umfeld - fest überzeugt, dass die Idee Zukunft hat und zu den gesellschaftlichen Veränderungen der Zeit passt", sagte Juristin, Gründerin und Geschäftsführerin Petra Bach.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Tatsächlich haben sich Waldbestattungen in den vergangenen 20 Jahren etabliert. "Sie machen inzwischen einen nennenswerten Anteil der Bestattungen aus", sagte Alexander Helbach von der Verbraucherinitiative Bestattungskultur Aeternitas. Konkrete Zahlen lägen Aeternitas nicht vor, der Trend nehme aber von Jahr zu Jahr spürbar zu und es würden immer mehr Bestattungswälder eröffnet, erläuterte der Pressesprecher. So betreibt die Friedwald GmbH aktuell zehn Standorte in Hessen, bundesweit sind es 76. Der zweite große Anbieter in Deutschland, die Ruheforst GmbH aus Erbach im Odenwald, hat nach eigenen Angaben bislang 75 Standorte gegründet, darunter 7 in Hessen.

© dpa-infocom, dpa:211019-99-646550/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen