Kriminalität

Verdächtige nach Tod eines 46-Jährigen wieder auf freiem Fuß

Frankfurt/Main. Die Haftrichterin habe entschieden, keine Untersuchungshaft für die 37 und 48 Jahre alten Männer anzuordnen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Montag. Die Ermittlungen dauerten an, möglicherweise könne eine Notwehrsituation vorgelegen haben. Die Ermittler hoffen auf weitere Zeugen, die Aussagen zu dem Geschehen machen könnten. Zunächst hatte die "Hessenschau.de" darüber berichtet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 46-Jährige war mit einer Stichverletzung im Körper in einer Wohnung gefunden worden. Nachbarn hatten die Polizei gerufen und von einem Streit berichtet. Der Hintergrund der Auseinandersetzung ist nach Angaben der Sprecherin weiterhin unklar.

© dpa-infocom, dpa:211004-99-479808/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen