Verbraucher

Verbraucherzentrale warnt vor unseriösen Wundermitteln

Frankfurt. So böten hessische Unternehmen Zahlencodes auf einem Aufkleber, Pendel oder "aktiviertes Wasser in seiner Urform" zum Schutz vor einer Infektion an. Hinzu kämen durchaus gefährliche Offerten, wie beispielsweise der Tipp, Arsen und Chlordioxid zum Schutz vor einer Ansteckung einzunehmen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

"Bei solchen vermeintlichen Wundermitteln geht es fast immer darum, Kasse zu machen", sagt eine Sprecherin. "Wir raten deshalb, solche Angebote kritisch zu prüfen."

Bereits zuvor bemängelte die Verbraucherzentrale, dass in Apotheken teils die positive Wirkung von Nahrungsergänzungsmitteln für das Immunsystem angepriesen werde. Verschwiegen werde jedoch, dass die Aufnahme nur bei einem Mangel sinnvoll sei. Lebensmittel einschließlich Nahrungsergänzungsmittel könnten weder vor Viren schützen noch eine Covid-19-Erkrankung lindern oder heilen.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken