Wissenschaft

Uni Marburg will Gewächshäuser sanieren

Marburg. Ein Teil der Summe, 1,25 Millionen Euro, muss nach Angaben der mittelhessischen Hochschule durch Spenden aufgebracht werden. Die 31 denkmalgeschützten Gewächs- und Anzuchthäuser seien marode, die Heizkosten dafür kaum mehr tragbar. Die einzige Lösung sei ihre komplette Sanierung. Der Beginn der Arbeiten ist für 2022 geplant.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gespendet werden könne bereits, teilte eine Hochschulsprecherin mit. Der offizielle Start der Aktion sollte im Juni sein, wurde aber wegen der Corona-Pandemie auf April 2021 geschoben. Die Uni hat bereits Erfahrungen mit dem Spendensammeln: Für die Innensanierung des 2018 wiedereröffneten Kunstmuseums kamen 1,3 Millionen Euro von Bürgern und Unternehmen zusammen.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen