Unfälle

Unfall mit fünf Verletzten auf der A7 bei Hünfeld

Hünfeld. Durch die Wucht des Aufpralles wurde das Führerhaus des Kleintransporters schwer beschädigt. Der 53 Jahre alte Beifahrer in diesem Fahrzeug wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Hünfeld aus dem Kleintransporter befreit werden. Sowohl der 31-Jährige als auch der 53-Jährige erlitten schwere Verletzungen und kamen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die anderen Insassen des Pritschenwagens im Alter von 19, 25 und 50 Jahren konnten nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus wieder entlassen werden, der 49 Jahre alte Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 45.000 Euro. Die Autobahn wurde für rund zwei Stunden voll gesperrt, der Verkehr staute sich dadurch auf einer Länge von fünf Kilometern.

© dpa-infocom, dpa:210621-99-84582/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken