Demonstrationen

Umweltschützer demonstrieren in Berlin gegen A49 in Hessen

«Stop: Rodung - Dannenröder Forst bleibt» steht auf einem Plakat bei der Demonstration gegen die A49.

«Stop: Rodung - Dannenröder Forst bleibt» steht auf einem Plakat bei der Demonstration gegen die A49.

Berlin. Auf Transparenten wurden Slogans gezeigt wie "Wald statt Asphalt", "12.993 Kilometer Autobahn reichen", und "Gibt's 2020 keine Wiesn, stoppt man den Autobahnbau bei Gießen".

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Unter den Demonstranten befanden sich auch Anhänger der Bewegungen "Extinction Rebellion" und "Ende Gelände". Nach Angaben der Polizei vom Samstagnachmittag verlief die Demo zunächst "ruhig und störungsfrei".

Im Dannenröder Forst nahe Homberg/Ohm im Vogelsbergkreis sollen auf einer Fläche von 27 Hektar Bäume für den Weiterbau der A49 gerodet werden, die Arbeiten laufen längst. Umwelt- und Klimaschützer protestieren, weil sie das Projekt angesichts der Klimakrise für verfehlt halten. Befürworter versprechen sich von dem Autobahnbau weniger Verkehrs- und Lärmbelastung in den Dörfern und eine bessere Anbindung ans Straßennetz.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen