Umwelt

Umwelthilfe: Dienstwagen der Regierung nicht klimafreundlich

Wiesbaden. Fünf Minister und Ministerinnen seien mit einem Benzin/Elektro-Hybrid unterwegs, Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) mit einem Benziner.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Umwelthilfe stützt sich bei der Erhebung auf eigene Berechnungen und vergleicht unter anderem Kraftstoffart, Motorleistung und CO2-Ausstoß. Plug-in-Hybride können elektrisch oder als Verbrenner gefahren werden. Generell kritisieren Umweltschützer, dass viele - vor allem Dienstwagen - nur selten als E-Auto unterwegs sind. Um den CO2-Ausstoß für ein einzelnes Auto angeben zu können, müsste man aber über das exakte Fahrverhalten Bescheid wissen.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen