Kriminalität

Umfangreiche Kontrolle: Polizei meldet zahlreiche Verstöße

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Frankfurt. Dabei seien Verstöße gegen das Betäubungsmittel-, Aufenthalts- und Waffengesetz sowie die Coronaverordnung festgestellt worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

So habe eine Person, die zur Drogenszene gehöre, ein E-Bike im Wert von 5000 Euro mit sich geführt, wofür es keine Eigentumsnachweise gegeben habe. Die Beamten fanden demnach bei einer weiteren Person rund 41 000 Euro Bargeld, die keine glaubwürdigen Angaben über die Herkunft des Geldes gemacht hat. Sechs Prostituierte wurden zudem vom Platz verwiesen.

Insgesamt wurden 340 Personen von den Beamten kontrolliert, davon 130 Personen durchsucht. Bei den Einsätzen wurden 15,97 Gramm Marihuana, 4,6 Gramm Haschisch, 82 Ecstasytabletten, 0,49 Gramm Amphetamin sowie 0,59 Gramm Crack sichergestellt. Ermittlungen zur Urkundenfälschung und Geldwäsche dauern zunächst an.

© dpa-infocom, dpa:210808-99-770180/3

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen