Gesundheit

Trotz Frühlingswetters kaum Verstöße gegen Kontaktverbot

Polizisten stehen im Hafenpark.

Polizisten stehen im Hafenpark.

Frankfurt/Gießen/Offenbach/Kassel. "Es gibt zwar immer mal wieder Menschenansammlungen, aber die Leute sind einsichtig, wenn man sie anspricht", erklärte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Offenbach. Andere Polizeidienststellen äußerten sich ähnlich. Man habe Extra-Kräfte im Einsatz, um das Verbot zu kontrollieren, sagte ein Sprecher in Kassel: "Größere Verstöße gibt es aber nicht." Auch in Fulda, Gießen und Frankfurt hielten sich die Menschen anscheinend an die Regelung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zur Eindämmung der Covid-19-Infektionen hatte Hessen vor einer Woche ein weitgehendes Kontaktverbot erlassen. Menschen dürfen grundsätzlich nur noch allein oder zu zweit aus dem Haus gehen. Familien und häusliche Gemeinschaften dürfen auch weiter gemeinsam nach draußen. Einen Bußgeldkatalog für Verstöße gibt es in Hessen noch nicht.

dpa

Mehr aus Hessen

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen