Verkehr

Stau kostet Pendler viel Zeit: Frankfurt auf Platz zehn

Es staut sich der Verkehr.

Es staut sich der Verkehr.

München/Frankfurt. Das sind eineinhalb Tage pro Jahr. Der gleiche Wert, aber eine schlechtere Entwicklung, beschert Darmstadt Platz elf. Wiesbaden liegt mit 32 Stunden auf Platz 21. Die drei hessischen Kommunen unterbieten aber den Durchschnittswert der insgesamt 74 untersuchten deutschen Städte von 46 Stunden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit 87 Stunden ist München den Angaben zufolge die schlimmste Stadt für Pendler, die mit dem Auto unterwegs sind. Frankfurt gilt mit knapp täglichen 388 000 Einpendlern neben München als deutsche Pendlerhauptstadt. Ein Großteil kommt mit dem Auto. Zu den Strecken mit dem dichtesten Verkehr gehört nach der Analyse der Alleenring.

Der Zeitverlust wurde im Vergleich zur Fahrtdauer bei freier Straße ermittelt. Die Daten weichen nach einer Umstellung der Methodik teilweise massiv von denen ab, die Inrix vergangenes Jahr gemeldet hatte. Andere Studien kommen zudem zu anderen Ergebnissen. So sieht der Hersteller von Navigationsgeräten, TomTom, München nur auf dem vierten Platz der am stärksten von Stau betroffenen deutschen Städte hinter Hamburg, Berlin und Wiesbaden.

Inrix verkauft Verkehrsanalysen und Dienstleistungen für vernetzte Autos an Verwaltungen und Unternehmen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

dpa

Mehr aus Hessen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen