Notfälle

Sperrung der Salzbachtalbrücke wird dauern

Wiesbaden/Mainz. Das "Schadensbild" müsse zunächst "umfangreich geprüft werden". Dazu werde es ein Gutachten geben plus ein Konzept, wie es weitergehe. Die Brücke der A66 war am Freitag voll gesperrt worden, nachdem in Überbau und Pfeiler der südlichen Brückenhälfte deutliche Risse entdeckt worden waren. Zudem fielen Betonteile hinab.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Brücke aus dem Jahr 1963 soll erneuert werden. Ein Ersatzneubau sei geplant, sagte der Sprecher. Über den südlichen Überbau, der nun betroffen sei, laufe derzeit ohnehin kein Verkehr. Dieser Teil werde gerade vorbereitet für einen Abriss. Nun müsse geschaut werden, inwieweit der nördliche Überbau, über den die Fahrzeuge fahren, von den Schäden auch tangiert sei, sagte er.

"Gutachter und Experten müssen ein Konzept erstellen und sich abstimmen. Das sind keine Kleinigkeiten." Klar sei aber: "Sicherheit geht vor." Die Sperrung hatte am Samstag zu Verkehrsbehinderungen geführt, der Verkehr staute sich vor den Ableitungen. Die A66 ist die Hauptverkehrsader zwischen Wiesbaden und Frankfurt. Im Schnitt fahren am Tag rund 80 000 Fahrzeuge über die Brücke.

© dpa-infocom, dpa:210619-99-61024/2

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken