Urteile

Sozialgericht: Anspruch auf Haushaltshilfe während Reha

Eine Statue der Justitia steht unter freiem Himmel.

Eine Statue der Justitia steht unter freiem Himmel.

Darmstadt. Der Mann habe darauf verwiesen, dass seine schwangere Frau mit zwei kleinen Kindern neben ihrer Teilzeitbeschäftigung den Haushalt ohne ihn nicht alleine führen könne. Die Rentenversicherung lehnte jedoch die Kostenübernahme während der fünfwöchigen Reha ab. Dem hat nun das Darmstädter Gericht widersprochen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Rentenversicherung müsse die entstandenen Kosten der Haushaltshilfe in Höhe von knapp 2000 Euro übernehmen, so die Richter. Einem Versicherten steht laut Sozialgesetzbuch während einer Reha eine Haushaltshilfe zu, wenn keine andere im Haushalt lebende Person den Haushalt weiterführen kann. In ihrem Urteil betonten die Rechter zudem, dass es keine Rolle spiele, zu welcher Tageszeit die Arbeiten im Haushalt übernommen würden. Da die Rentenversicherung selbst keine Haushaltshilfe habe stellen können, sei die Familie auf eine beauftragte Firma angewiesen gewesen, hieß es. Eine Revision wurde nicht zugelassen.

© dpa-infocom, dpa:210720-99-448961/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken