Feste

Sommerfestival startet trotz steigender Inzidenz

Die Aufbauten für das Internationale Theaterfestival Sommerwerft.

Die Aufbauten für das Internationale Theaterfestival Sommerwerft.

Frankfurt/Main. Trotz steigender Corona-Inzidenz in Frankfurt soll das internationale Kulturfestival Sommerwerft wie geplant stattfinden. Besucher können sich zunächst auf einen normalen Start der 20. Festivalausgabe einstellen, wie die Veranstalter am Freitag mitteilten. Die Sommerwerft bietet von diesem Freitag bis zum 8. August unter anderem Theatervorstellungen, Performances, Musik und Workshops. Das Festival am Mainufer starte "mit einem Hygienekonzept, das über die Anforderungen hinaus geht", erklärte eine Sprecherin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Maximal 2000 Menschen dürfen dank Sondergenehmigung gleichzeitig auf das Freiluftgelände am Osthafen. Zutritt bekommt nur, wer vollständig geimpft, negativ getestet oder genesen ist. Am Eingang wurde dafür eine kostenlose Schnellteststation eingerichtet. Anders als im vergangenen Jahr besteht keine generelle Maskenpflicht. Ein größeres Gelände und weniger Besucher sollen die Einhaltung von Abständen garantieren.

Die seit Donnerstag in Hessen geltenden Lockerungen der Corona-Regeln können in Frankfurt vorerst nicht umgesetzt werden. Die Lockerungen gelten bei Inzidenzen von unter 35, in Frankfurt lag die Sieben-Tage-Inzidenz am Freitag laut Robert-Koch-Institut (RKI) bei 40,2. Somit bleibt es zunächst bei den bisherigen Regelungen.

Die neuen Corona-Regeln betreffen in erster Linie Veranstaltungen und die Gastronomie. So wurde das Besucherlimit für geschlossene Räume von 250 auf 750 angehoben. Im Freien sind nach den neuen Regelungen Veranstaltungen mit 1500 statt bisher 500 Menschen erlaubt. In Innenräumen entfällt die Testpflicht bei unter 100 Teilnehmern, einschließlich geimpfter und genesener Personen. Auch die Testpflicht in der Innengastronomie entfällt bei einer konstanten Inzidenz von unter 35.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laut Veranstaltern der Sommerwerft steht die Genehmigung für Auftritte bis zu einer Inzidenz von 100. Die Regelungen könnten sich in Absprache mit dem Gesundheitsamt allerdings noch ändern. Je nach Inzidenz sei es etwa denkbar, die Besucherzahl zu reduzieren oder eine Maskenpflicht einzuführen.

© dpa-infocom, dpa:210723-99-496826/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken