Statistik

So wenig Unfälle mit Verletzten wie seit 1951 nicht mehr

Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle.

Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle.

Wiesbaden. Grund dafür seien die Auswirkungen der Corona-Pandemie.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Mai 2021 ereigneten sich auf hessischen Straßen demnach 1260 Unfälle mit Verletzten und Toten, 14 Prozent weniger als im Mai vergangenen Jahres. Zudem seien im Vergleich zum Vorjahresmonat mit 18 Toten 2 Menschen mehr ums Leben gekommen und mit insgesamt 1600 knapp 300 Menschen weniger verletzt worden. Diese vorläufigen Ergebnisse basieren auf Meldungen der Polizei und seien deshalb nur Eckzahlen, teilte das Statistische Landesamt mit.

© dpa-infocom, dpa:210721-99-463736/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken