Kriminalität

Sieben Festnahmen am Frankfurter Flughafen

Frankfurt/Main. Außerdem vollstreckte die Bundespolizei noch zwei weitere Haftbefehle.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Verhaftet wurden: Ein 26-jähriger in Österreich gefasster Albaner, dem Wohnungseinbruchdiebstahl vorgeworfen wird. Ein 36 Jahre alter Landsmann muss sich wegen Kokainhandels verantworten, er wurde aus Großbritannien nach Deutschland überstellt. Gegen einen 52 Jahre alten Türken ermitteln die Justizbehörden wegen Steuerhinterziehung, geschnappt wurde er in Bulgarien. Aus Bukarest traf ein 35-jähriger Rumäne ein, dem Anbau und Handel mit Marihuana vorgeworfen wird. Wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs ermittelt die Justiz gegen einen 27-jährigen Letten, der aus Riga nach Frankfurt ausgeliefert wurde. Alle Fünf wurden dem Haftrichter vorgeführt.

Darüber hinaus vollstreckte die Bundespolizei noch zwei weitere Haftbefehle: Ein 49-jähriger türkischer Staatsangehöriger muss nach seiner Ankunft aus Ankara wegen Leistungserschleichung und Diebstahls hinter Gitter. Ein 44 Jahre alter Syrer muss nach der Landung aus Madrid noch eine Restfreiheitsstrafe wegen Drogenhandels absitzen. Die Bundespolizei brachte sie in die Justizvollzugsanstalt.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken