Kriminalität

Sichergestellte Kosmetik und Alkohol aus Wache verschwunden

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

Bischofsheim/Darmstadt. Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung (Samstagsausgabe) über den Fall berichtet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die sichergestellten Kosmetika, Alkoholika, Süßigkeiten und Honig seien bereits im Herbst 2018 verschwunden und möglicherweise mitgenommen worden, heißt es in der Mitteilung. Das Polizeipräsidium habe zudem disziplinarische Ermittlungen gegen die Beamten in der rund 13 000 Einwohner großen Stadt im Kreis Groß-Gerau eingeleitet und sie deshalb auch versetzt. Wie viele Polizisten betroffen sind und wie hoch der Wert der verschwundenen Asservate ist, war zunächst jedoch unklar.

Die "Bild"-Zeitung schreibt von 23 versetzten Beamten. Die Ware soll aus einem aufgeklärten Diebstahl in einem Marken-Outlet stammen und 8000 bis 10 000 Euro wert sein. Zwei Dienststellenleiter hätten die Asservate frei gegeben. Die Zeitung zitiert auch aus einem Schreiben, das im Dezember 2018 auf der Station gehangen haben soll. Darin werden die Polizisten aufgefordert, sich etwas auszusuchen, dies aber nicht weiter zu veräußern.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken