Soziales

Schuldnerberatung: Caritas verzeichnet steigende Nachfrage

Mainz. "Auch in unseren sieben Beratungsstellen in Hessen und Rheinland-Pfalz beobachten wir einen erhöhten Andrang und neue Gruppen von Ratsuchenden", erklärte der Mainzer Caritas-Referent Georg Wörsdörfer. Auch Klein- und Solo-Selbstständige sowie Beschäftigte in Kurzarbeit gerieten in finanzielle Schwierigkeiten. "Wir gehen davon aus, dass sich die Situation 2021 noch verschärft."

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bislang könne nur etwa jeder fünfte der rund sieben Millionen überschuldeten Haushalte in Deutschland beraten werden, erklärte Wörsdorfer. Bereits vor der Pandemie sei die Schuldnerberatung an Kapazitätsgrenzen gestoßen. Der Caritasverband fordert daher ein im Sozialrecht verankertes Recht auf Schuldnerberatung für alle.

Die Caritas macht zurzeit mit "Armutswochen" an vielen Orten auf Armut und Verschuldung aufmerksam. Auftakt war der Tag der Vereinten Nationen zur Beseitigung der Armut am vergangenen Samstag. Die Aktionswochen dauern bis zu dem von Papst Franziskus ausgerufenen Welttag der Armen am 15. November.

dpa

Mehr aus Hessen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen