Prozesse

Schlüsseldienst-Monteur muss 500 Euro an Kundin zurückzahlen

Ein Mann tauscht ein Schloss aus.

Ein Mann tauscht ein Schloss aus.

Frankfurt/Main. Der Angeklagte hatte von der 57 Jahre alten Mieterin im März 2018 mehr als 700 Euro für die gut einstündige Öffnung einer Wohnungstür verlangt - nach dem Gutachten eines Sachverständigen hätte die Dienstleistung einschließlich Ersatzteile höchstens 200 Euro kosten dürfen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Vor Gericht räumte der Angeklagte den teuren Preis zwar ein, er sei jedoch nur kurzzeitig Angestellter der Firma gewesen und habe "die Preise nicht gemacht". Nachdem er der Frau im Zeugenstand die Rückzahlung der überhöhten Differenz zugesagt hatte, stimmte auch die Staatsanwaltschaft der Einstellung des Verfahrens wegen "geringer Schuld" zu.

© dpa-infocom, dpa:210813-99-832063/3

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken