Wetter

Gewitter und Starkregen in Teilen Hessens

Tiefschwarze Gewitterwolken verdunkeln den Himmel über der Frankfurter Innenstadt.

Tiefschwarze Gewitterwolken verdunkeln den Himmel über der Frankfurter Innenstadt.

Offenbach. Es bestehe lokale Unwettergefahr. Die Temperaturen steigen den Angaben zufolge auf 26 bis 29 Grad. In Gewitternähe sei teils mit Sturmböen oder schweren Sturmböen zu rechnen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der Nacht zum Sonntag ist es laut DWD wechselnd bis stark bewölkt. Vor allem in der ersten Nachthälfte rechnen die Meteorologen gebietsweise mit noch kräftigen Niederschlägen. Anfangs kann es demnach zu Gewittern kommen, die in der zweiten Nachthälfte überwiegend abziehend. Die Tiefstwerte liegen zwischen 18 und 14 Grad.

Am Sonntag meldet der DWD wechselnde Bewölkung. Am Vormittag bleibe es meist niederschlagsfrei. Im weiteren Tagesverlauf dürften gebietsweise kräftige Schauer und Gewitter auftreten. Dabei sind den Angaben zufolge einzelne Gewitter mit Starkregen bis in den Unwetterbereich möglich. Die Höchsttemperaturen liegen bei 25 bis 28 Grad. Bei Gewittern dürften vereinzelt Sturmböen auftreten.

In der Nacht zum Montag klingen Schauer und Gewitter laut DWD dann ab. Die Tiefstwerte liegen zwischen 17 und 13 Grad. Für Montag kündigen die Meteorologen einen Wechsel aus Sonne und Wolken an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

© dpa-infocom, dpa:210724-99-505258/3

dpa

Mehr aus Hessen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen