Architektur

Sanierung des Limburger Doms beginnt wohl später

Blick auf den Dom in Limburg.

Blick auf den Dom in Limburg.

Limburg. Das sei aber keine Folge der Corona-Krise, sagte ein Sprecher. Die Betriebe seien generell und auch schon vor der Pandemie ausgelastet gewesen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Beginn der Arbeiten war für Mitte dieses Jahres geplant gewesen. Die im 13. Jahrhundert geweihte Kathedrale, Mittelpunkt des in Hessen und Rheinland-Pfalz liegenden Limburger Bistums, soll ein rundum erneuertes Dach bekommen. Bei der Vorstellung des Projektes vor einem Jahr ging der Landesbetrieb von rund 8,2 Millionen Euro Kosten für die Sanierung und Restaurierung aus.

Etwa 3200 Quadratmeter Dachflächen sollen mit Schiefer neu eingedeckt werden. Zudem wird der historische Dachstuhl instandgesetzt sowie die Fassade teils ausgebessert. Der Bauherr geht trotz des erwarteten späteren Sanierungsbeginns weiterhin davon aus, dass die Arbeiten gegen Ende 2023 abgeschlossen sein könnten.

dpa

Mehr aus Hessen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen