Notfälle

Säureaustritt in Unternehmen löst Großeinsatz aus

Wiesbaden. Es habe aber keine Verletzten gegeben oder Gefahr für die Bevölkerung bestanden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laut Feuerwehr war in dem Unternehmen handelsübliche Ameisensäure aus einer Dosieranlage ausgelaufen und hatte zu einer Rauchentwicklung geführt. Daher sei der Einsatz von spezieller Schutzausrüstung nötig gewesen. Ein technischer Mitarbeiter der betroffenen Firma wurde zur näheren Untersuchung in ein Wiesbadener Krankenhaus eingeliefert. Zum Schaden machte die Feuerwehr keine Angaben.

dpa

Mehr aus Hessen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen