Schulen

Rund 90 Prozent der Schulen nutzen Plattform "Schulportal"

Alexander Lorz (CDU), Kultusminister von Hessen, sitzt in einem Klassenraum.

Alexander Lorz (CDU), Kultusminister von Hessen, sitzt in einem Klassenraum.

Wiesbaden. "Sie bietet aber in Sachen Digitalisierung auch eine einmalige Chance." Das belegten die zuletzt stark gestiegenen Anmeldezahlen auf dem landesweiten "Schulportal".

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Derzeit nutzen 534 der insgesamt 593 öffentlichen weiterführenden Schulen das Angebot, wie der Kultusminister mitteilte. Das Schulportal ist eine Onlineplattform zur Organisation des Schulalltags, zum Materialaustausch und zur Kommunikation. Es richtet sich sowohl an Lehrkräfte als auch an Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen.

Das Schulportal sei nicht nur für das Lernen zuhause geeignet, sondern könne auch im Klassenraum sinnvoll zum Einsatz kommen, erläuterte Lorz. Über die Pandemiezeit hinaus werde es eine entscheidende Rolle für die Schul- und Unterrichtsorganisation spielen.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken