Essen & Trinken

Rückruf von Putenbrustschinken wegen Salmonellengefahr

Altengönna. Bei standardmäßigen Kontrollen sei eine mikrobiologische Verunreinigung durch Salmonellen nachgewiesen worden. Verkauft wurden die Produkte außer in Thüringen noch in Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Hessen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Betroffen seien der geschnittene Putenbrustschinken mit einem Gewicht von 100 und 150 Gramm sowie der Putenbrustschinken am Stück mit einem Gewicht von 200 bis 250 Gramm - jeweils mit Haltbarkeitsdaten vom 8. bis zum 19. November.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken