Musik

Rheingau Musik Preis an West-Eastern Divan Orchestra

Daniel Barenboim dirigiert bei einem Konzert.

Daniel Barenboim dirigiert bei einem Konzert.

Oestrich-Winkel. Der Dirigent und Pianist habe mit der Mitbegründung des Orchesters 1999 "einen unschätzbaren Beitrag zur kulturellen Bildung und internationalen Integration" geleistet, befand die Jury. Dies sei "ein Zeugnis (s)eines beispiellosen Engagements für Frieden und Völkerverständigung".

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Auszeichnung ist mit 10 000 Euro dotiert und wird zum 27. Mal vergeben. Ursprünglich sollte sie im Rahmen eines Konzerts im August in Wiesbaden verliehen werden. Wegen der coronabedingten Absage des Rheingau Musik Festivals wurde die Preisverleihung jedoch auf einen unbestimmten Termin verschoben. Im vergangenen Jahr erhielten Paavo Järvi und die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen den Preis. Zu den Preisträgern zählen auch der Geiger Gidon Kremer (1996), die Internationale Bachakademie Stuttgart (2000), das Artemis Quartett (2001) und der Countertenor Andreas Scholl (2015).

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken