Kriminalität

Razzia in drei Bundesländern gegen mutmaßliche Drogenhändler

Ein Polizist mit Handschellen und einer Pistole am Gürtel steht vor einem Streifenwagen.

Ein Polizist mit Handschellen und einer Pistole am Gürtel steht vor einem Streifenwagen.

Koblenz. Sechs Männer aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz stehen demnach im Verdacht, bandenmäßig mit Drogen zu handeln. Außerdem werde gegen 20 weitere Menschen wegen des Verdachts des Drogenhandels und anderer Straftaten ermittelt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bereits am 11. April habe es erste Festnahmen gegeben. Darüber hinaus seien rund 25 Kilogramm unterschiedliche Drogen sowie etwa 20 Kilogramm Streckmittel sichergestellt worden. Inzwischen sind insgesamt acht Verdächtige den Angaben zufolge in Untersuchungshaft.

dpa

Mehr aus Hessen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen