Wissenschaft

Raisbeck erhält ersten Klaus-Heyne-Preis der Goethe-Uni

Frankfurt/Main. Sie erinnert an den Kinderarzt Klaus Heyne (1937–2017), dessen Leidenschaft der Kunst und Literatur galt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die in Oxford lehrende Raisbeck untersuchte in ihrer eingereichten Studie die Rolle der Dichterin Karoline von Günderrode (1780-1806). Damit habe sie "einen wegweisenden Beitrag zur germanistischen Romantikforschung im Allgemeinen und zur bislang eher stiefmütterlich behandelten Günderrodeforschung im Speziellen" geleistet, begründet die Jury ihre Entscheidung. Der Preis soll am 6. Oktober übergeben werden.

© dpa-infocom, dpa:210702-99-232530/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken