Kriminalität

Polizei nimmt Autoschieber in Karben fest

Handschellen liegen auf einem Tisch.

Handschellen liegen auf einem Tisch.

Karben. Nach einem Hinweis habe sich ein Beamter am Donnerstagabend als Käufer ausgegeben. Der Verkäufer des Wagens - ein 16-Jähriger - wurde festgenommen. Zeitgleich fiel den Beamten ein Auto mit drei Insassen auf. Den Angaben nach blockierten die Zivilpolizisten daraufhin die Straße. Der Fahrer gab aber Gas und fuhr auf die Ermittler zu. Eine Polizistin habe deshalb auf einen Reifen des Wagens geschossen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Auto streife den Angaben nach einen Beamten, der hierbei leicht an der Hand verletzt wurde. Bei der Verfolgung touchierte der Wagen eine Betonmauer, fuhr durch eine geschlossene Schranke und prallte schließlich gegen eine Steintreppe. Die Beamten nahmen den Fahrer und seine zwei Komplizen wenig später fest. Ein fünfter Verdächtiger entkam der Polizei. Ob dieser im Auto saß oder bei dem 16-Jährigen war, konnte ein Sprecher nicht sagen.

Polizei und Staatsanwaltschaft haben in der Vergangenheit demnach bereits mehrmals gegen die 16 bis 21 Jahre alten Verdächtigen ermittelt. Nach den polizeilichen Maßnahmen kamen sie wieder auf freien Fuß.

dpa

Mehr aus Hessen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen