Unfälle

Polizei hebt Drogenhandel an der Bergstraße aus

In Westen gekleidete Polizisten.

In Westen gekleidete Polizisten.

Darmstadt. Bei Durchsuchungen in vier Wohnungen an der Bergstraße wurden am Montag weit über zwei Kilogramm Marihuana, eine kleine Menge Kokain, Ecstasy-Tabletten, Amphetamine und dreißig Gramm Haschisch sichergestellt sowie über 10.000 Euro Bargeld. Als mutmaßlicher Lieferant gilt ein 30-Jähriger aus Heidelberg. Bei ihm fanden die Ermittler nochmals zwei Kilogramm Marihuana, Cannabisprodukte, 200 Gramm weißliches Pulver und Handys mit einer Verschlüsselungssoftware.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die fünf Tatverdächtigen waren dem Bericht zufolge bislang noch nicht polizeilich aufgefallen. Sie wurden nach Abschluss der Maßnahmen vorerst wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie müssten sich aber demnächst in Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft.

© dpa-infocom, dpa:210728-99-580754/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen