Theater

Oper und Schauspiel beginnen Spielbetrieb erst im April

Frankfurt/Main. Darauf hätten sich die Intendanten und Kulturdezernentin Ina Hartwig (SPD) geeinigt. Voraussetzung sei, dass das Infektionsgeschehen und die jeweils aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen dies zuließen. Der Werkstatt- und Probebetrieb liefen reduziert und unter Berücksichtigung der geltenden Hygienemaßnahmen im Schauspiel, der Oper und dem Mousonturm weiter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zur Begründung hieß es, derzeit ruhe der Spiel- und der Veranstaltungsbetrieb bis 31. Januar, wie es danach weitergehe, sei noch nicht bekannt. Die Kulturinstitutionen und ihre Mitarbeiter bräuchten aber Planungssicherheit und könnten den Spielbetrieb nicht von Monat zu Monat anpassen.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken