Wahlen

Omid Nouripour holt erstes Direktmandat für Grüne in Hessen

Grünen-Politiker Omid Nouripour spricht bei einer Sondersitzung im Deutschen Bundestag.

Grünen-Politiker Omid Nouripour spricht bei einer Sondersitzung im Deutschen Bundestag.

Wiesbaden. Als erster Grünen-Politiker in Hessen hat Omid Nouripour bei einer Bundestagswahl ein Direktmandat für seine Partei geholt. Der 46-Jährige setzte sich bei der Abstimmung am Sonntag im Wahlkreis Frankfurt am Main II gegen alle anderen Kandidaten durch, wie aus dem vorläufigen amtlichen Endergebnis hervorgeht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hinter Omnipour, der auf 29,0 Prozent der Erststimmen kam, landeten Kaweh Mansoori (SPD) mit 23,3 Prozent und Bettina Wiesmann (CDU) mit 22,5 Prozent. Nouripour sitzt seit 2006 für die Grünen im Bundestag, Er rückte damals für das Grünen-Urgestein Joschka Fischer nach. Nouripour war auch auf Platz zwei der Landesliste seiner Partei angetreten.

Als erster Grünen-Politiker bundesweit hatte Christian Ströbele 2002 in Berlin ein Direktmandat bei der Bundestagswahl gewonnen, diesen Erfolg wiederholte er anschließend drei Mal. Nach seinem Rückzug aus der Bundespolitik gelang dies 2017 auch seiner Nachfolgerin Canan Bayram.

Der in Teheran geborene Nouripour war im Alter von 13 Jahren mit seiner Familie nach Deutschland gekommen. Er war unter anderem Vorsitzender der Grünen Jugend Hessen, zwischen 2002 und 2006 war er im Bundesvorstand der Grünen. Im Bundestag machte er sich unter anderem als Experte für internationale Politik einen Namen. Seit Ende 2013 ist er außenpolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Seiner hessischen Heimat ist er eng verbunden, auch von Berlin aus. Der Deutsch-Iraner ist unter anderem Vorsitzender des Eintracht-Fanclubs "bundesAdler" im Bundestag. Nouripour ist verheiratet und hat ein Kind.

© dpa-infocom, dpa:210927-99-375650/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen