Gesundheit

Offenbach verschärft Corona-Regeln: Inzidenz bei 55,3

Offenbach. Demnach dürfen unter anderem nur noch Genesene, Geimpfte oder negativ getestete Personen die Innengastronomie oder Veranstaltungen in Innenräumen betreten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das gilt den Angaben zufolge auch für körpernahe Dienstleistungen, für Sport im Innenbereich, für Hotels und Pensionen sowie für Freizeit- und Kultureinrichtungen. Die Teilnehmerzahl für Veranstaltungen werde zudem auf 500 Personen im Freien und 100 Menschen in Innenräumen zuzüglich Geimpfte und Genesene begrenzt.

Am Donnerstag lag die Zahl der Neuinfektionen binnen sieben Tagen je 100 000 Einwohner in Offenbach bei 55,3 und damit wieder über der 50er-Marke. Nach einer ersten Analyse der Infektionsschwerpunkte stammten 34 Prozent der Fälle von Reiserückkehrern, 25 Prozent aus dem privaten Umfeld und 20 Prozent aus dem Arbeitsumfeld.

"So sehr es richtig ist, nicht alleine auf die Inzidenz zu gucken: Die Pandemie ist leider nicht vorbei", erklärte Offenbachs Oberbürgermeister Felix Schwenke (SPD). "Deshalb reagieren wir jetzt frühzeitig und zur Situation passend." Zugleich rief er dazu auf, sich impfen zu lassen. Je mehr Menschen dies täten, umso größer sei die Chance, die Rückkehr von Inzidenzen im hohen dreistelligen Bereich mit dann auch wieder mehr Krankenhausfällen in den nächsten Monaten zu verhindern. Zuvor waren unter anderem auch in Hessens größter Stadt Frankfurt die Regeln wieder verschärft worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

© dpa-infocom, dpa:210812-99-821439/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen