Kirche

Ökumenischer Kirchentag 2021: Andere Konzepte werden geprüft

Frankfurt. Digitale und dezentrale Formate würden erarbeitet, sagte die Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentags, Julia Helmke, am Samstag. Auf allen Ebenen werde nun "gründlich und ernsthaft, mit Kreativität und Mut, aber auch nüchtern, realistisch und mit Demut geprüft, was dies bedeutet und wie wir unter diesen Bedingungen neu und anders denken können", erklärte sie vor der per Videokonferenz tagenden Synode der hessen-nassauischen Kirche.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Volker Jung schloss nicht aus, dass die Veranstaltung auch noch abgesagt werden könnte. Dies werde letztlich aber das Präsidium nach der Vorlage eines neuen Konzeptes zu entscheiden haben, sagt er. Der Kirchentag soll eigentlich vom 13. bis 16. Mai 2021 stattfinden.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen