Landtag

Neues Gesetz soll Vergabe öffentlicher Aufträge erleichtern

Wiesbaden. Das Gesetz gilt für Aufträge der öffentlichen Hand mit einem Wert ab 10 000 Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit der Neuregelung wird etwa die Mindestanzahl der einzuholenden Angebote von fünf auf drei reduziert. Für Bauleistungen rund um den Wohnungsbau bis zu einer Million Euro gilt nun eine abgespeckte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb. Für Auftraggeber, Unternehmen und deren Beschäftigte wird zudem eine Beratungsstelle im Sozialministerium eingerichtet.

© dpa-infocom, dpa:210708-99-312770/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken