Kriminalität

Mutter und Tochter tot: Keine Hinweise auf Verbrechen

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

Kassel. Hinweise auf ein Verbrechen lägen nicht vor, teilte die Polizei mit. Die Todesursache sei Gegenstand der Ermittlungen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Suche nach den beiden Vermissten lief bereits seit Freitagnachmittag. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung war das von der 50-Jährigen genutzte Auto an einem Feldweg in der Gemarkung Habichtswald im Landkreis Kassel gefunden worden. Neben zahlreichen Polizeibeamten kamen bei der Suche auch ein Polizeihubschrauber sowie eine Rettungshundestaffel zum Einsatz. In der Nacht zum Samstag war die Suche zunächst abgebrochen und dann mit einsetzendem Tageslicht nochmals intensiviert fortgesetzt worden, wie die Polizei mitteilte.

Am Samstagnachmittag hatten Polizisten dann in dem Waldstück nahe Habichtswald-Dörnberg (Landkreis Kassel) die beiden leblosen Personen entdeckt, die zweifelsfrei als die vermisste 50-Jährige und ihre Tochter identifiziert worden seien. Ein sofort verständigter Arzt habe nur noch den Tod der beiden feststellen können.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen