Brände

Mutmaßlicher Brandstifter muss in psychiatrische Klinik

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht.

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht.

Kassel. Die Behörden gehen davon aus, dass der psychische Zustand des Mannes bei der Tat eine entscheidende Rolle gespielt hat.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der Nacht zum Donnerstag hat sich der Tatverdächtige nur wenige Minuten nach Ausbruch des Feuers im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses bei der Polizei gemeldet. Er erklärte, er habe das Feuer gelegt und wurde festgenommen. Da das Dachgeschoss unbewohnt war, wurde bei dem Brand niemand verletzt. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich nach Angaben der Polizei auf etwa 100.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:210806-99-746291/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken