Polizei

Mit Tempo 195 auf der Straße: Fahranfänger droht Fahrverbot

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf.

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf.

Bürstadt. Zivile Verkehrsfahnder stoppten den 22-Jährigen am Sonntag auf der Bundesstraße 47 bei Bürstadt (Kreis Bergstraße), wo er mit 195 Stundenkilometern in einem Abschnitt unterwegs war, auf dem die Höchstgeschwindigkeit 100 Kilometer in der Stunde beträgt. Dem Fahranfänger im Geschwindigkeitsrausch drohen nun außer dem Fahrverbot 600 Euro und zwei Punkte in Flensburg.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

© dpa-infocom, dpa:211011-99-554855/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen