Kriminalität

Mit Axt bedroht: Männer retten sich mit Sprung aus Fenster

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Kassel. Der 26-Jährige habe sich bei dem Sturz aus dem zweiten Stock beide Arme gebrochen und sei schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden, gab die Polizei bekannt. Der 22-Jährige sei in der Nacht zu Mittwoch leicht verletzt worden. Die beiden kannten demnach die fünf Tatverdächtigen. Die Polizei untersucht auch, ob es bei dem Streit um Drogen gegangen sein könnte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Als die fünf Männer die anderen im Laufe des Streits mit einer Axt bedrohten, seien die Angegriffenen zunächst in eine leerstehende Wohnung geflohen und schließlich aus dem Fenster gesprungen. Die mit mehreren Streifen angerückte Polizei nahm die fünf Tatverdächtigen fest. Gegen die 16, 17, 26 und 31 Jahre alten Männer werde neben des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Bedrohung auch wegen des Verdachts der illegalen Einreise und des illegalen Aufenthaltes ermittelt. Außerdem seien bei zwei der Verdächtigen Drogen gefunden worden. Einer der Männer wurde darüber hinaus mit zwei Haftbefehlen gesucht, wie die Polizei mitteilte.

© dpa-infocom, dpa:210825-99-962510/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen