Gesundheit

Ministerin: Höhere Strafen bei gefälschten Impfausweisen

Die hessische Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) schaut in die Runde.

Die hessische Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) schaut in die Runde.

Wiesbaden. Derzeit floriere ein Markt für nachgemachte Gesundheitszeugnisse. Daher sei es an der Zeit, entsprechende Widersprüche im Gesetz zu entfernen. "Gerade jetzt erlässt der Bund ohnehin in hoher Schlagzahl Vorschriften zum Gesundheitsschutz", sagte Kühne-Hörmann. "Es wäre also ein Leichtes, auch das Strafgesetzbuch an dieser Stelle in den Blick zu nehmen."

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

© dpa-infocom, dpa:210617-99-31581/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken