Kriminalität

Messerangriffe auf Radfahrer: Täter psychisch auffällig

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf.

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf.

Lorsch. Der 32-Jährige sei bereits in der Vergangenheit unter anderem wegen Raubes und Körperverletzung strafrechtlich aufgefallen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Der Mann habe nach seiner Festnahme deutlich verwirrt gewirkt. Ermittelt werde gegen ihn wegen versuchter Tötung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 32-Jährige soll auf einem Radweg zunächst einen Radfahrer attackiert haben, der ihm aber ausweichen konnte. Danach verletzte er den bisherigen Ermittlungen zufolge einen 40 Jahre alten Radfahrer mit einem Messer so schwer, dass dieser in eine Klinik gebracht werden musste. Nach der Tat flüchtete der Mann in einen Wald, konnte aber später nach einem Zeugenhinweis gefasst werden.

© dpa-infocom, dpa:210929-99-417223/3

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen