Unfälle

Menschliches Versagen wohl Ursache für Busunfall

Rettungskräfte der Feuerwehr stehen neben einem verunglückten Linienbus.

Rettungskräfte der Feuerwehr stehen neben einem verunglückten Linienbus.

Marburg. Die Opfer seien zumeist leicht verletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Bus sei den bisherigen Ermittlungen zufolge technisch in Ordnung gewesen. Der Schaden wird auf 120 000 Euro geschätzt. Am Sonntag gab es zunächst keine neuen Ermittlungsergebnisse.

Der Bus war am Freitag in die Schaufenster einer Apotheke gefahren. Der 50 Jahre alte Fahrer blieb den Angaben zufolge unverletzt. Bei ihm ergaben sich der Polizei zufolge keine Hinweise auf Alkohol- oder Betäubungsmitteleinfluss.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen