Gesundheit

Mehr als 60 Corona-Fälle in Frankfurter Altenpflegeheim

Eine Virologin steckt ein Wattestäbchen in ein Plastikröhrchen.

Eine Virologin steckt ein Wattestäbchen in ein Plastikröhrchen.

Frankfurt/Main. Ein infizierter Bewohner mit Vorerkrankungen sei mittlerweile gestorben. Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung berichtet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Angaben des Awo-Sprechers wurden die betroffenen Bewohner in der Einrichtung isoliert. Für die positiv getesteten Mitarbeiter sei Quarantäne angeordnet worden. Besuche in der Einrichtung seien derzeit nicht gestattet. Die Einrichtung werde engmaschig durch den internen Krisenstab sowie die zuständigen Behörden begleitet, teilte die Awo weiter mit.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen