Prozesse

Maskenverweigerin mit falschem Attest: 950 Euro Geldstrafe

Eurobanknoten liegen auf einem Tisch.

Eurobanknoten liegen auf einem Tisch.

Frankfurt/Main. Die 64 Jahre alte Rentnerin zeigte daraufhin ein ärztliches Attest vor. Recherchen ergaben aber, dass die Ärztin gegen ein Entgelt von fünf Euro Atteste ohne vorausgegangene Untersuchung ausstellte. Gegen die Medizinerin wurde deshalb ebenfalls ein Strafverfahren eingeleitet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Verurteilt wurde die Bahnkundin schließlich wegen Benutzung unrichtiger Gesundheitszeugnisse. Ein entsprechender Strafbefehl wurde am Donnerstag vor dem Amtsgericht Frankfurt rechtskräftig, nachdem die Frau ihren Einspruch zurückgenommen hatte. (AZ 8940 Js 220201/21)

© dpa-infocom, dpa:210819-99-899748/2

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen