Notfälle

Junger Mann beim Schwimmen in Main untergegangen

«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten.

«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten.

Frankfurt/Main. Ein Schwimmer ist in Frankfurt im Main untergegangen und spurlos verschwunden. Der 21-Jährige habe mit fünf weiteren Personen die Nacht von Freitag auf Samstag am Mainufer verbracht, teilte die Polizei am Sonntag mit. Am Samstagmorgen sei er mit einer weiteren Person Schwimmen gegangen. Während die zweite Person demnach den Fluss durchschwamm und zurückkehrte, beobachteten Zeugen, wie der 21-Jährige in der Mitte des Mains unterging.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei der Suche in der Nähe der Staustufe des Stadtteils Griesheim wurden nach Angaben der Polizei ein Rettungshubschrauber und mehrere Taucher des Wasserrettungsdienstes eingesetzt. Der Maingrund wurde den Angaben zufolge mit Sonargeräten abgesucht. Insgesamt waren rund 50 Einsatzkräfte beteiligt. Die Suche wurde nach drei Stunden ergebnislos eingestellt.

© dpa-infocom, dpa:210807-99-758111/4

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen